Head

61. Fronleichnamsblitzturnier in Waltrop

Mit 33 Mannschaften im Hauptturnier und 13 Mannschaften im Jugend-Turnier war die jüngste Auflage des Fronleichnamsblitzturniers wieder ein voller Erfolg.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Der Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2011 von 34 Mannschaften wurde dabei nur ganz knapp verpasst. Vor allem die Hitze machte den Spielern in der Gesamtschule zu schaffen.

Gastgeberin und Gesamtschulleiterin Ulrike Waterkamp begrüßte das Teilnehmerfeld sehr herzlich. Auch stellvertretender Bürgermeister Klaus Baie freute sich, dass so viele Sportler an Fronleichnam den Weg nach Waltrop gefunden haben. Mit insgesamt 195 Spielern über beide Turniere gesehen waren die meisten Bretter in der großen Mensa belegt.

Vorsitzender Wilfried Krolik freut sich vor allem auch über die rege Teilnahme der Vereine aus dem Kreis Recklinghausen – aufgrund der starken Besetzung im Teilnehmerfeld haben die Vereine der Region eher kleinere Chancen auf den Gesamtsieg, daher war die Beteiligung in der Vergangenheit immer eher gering. „Auch im Jugendbereich haben wir mit den Vereinen aus Recklinghausen, Dorsten und Herne einige Vereine aus der näheren Umgebung“.

Doch im Jugendturnier überzeugte vor allem die starke Teilnahme der Waltroper Schulen. Mit der August-Hermann-Francke-Schule, zwei Mannschaften der Gesamtschule, einem Team der Lutherschule und einer gemischten Schulmannschaft, u.a. auch mit der Schülern der Kardinal-von-Galenschule sind viele Waltroper Schüler vertreten. Stärkste Spielerin im Jugendfeld war Justine Degens, die für den SV Waltrop an den Start gegangen ist. Sie holte 12 von 12 möglichen Punkten.

Vor allem beim Hauptturnier gab es so manch hochkarätige Partie – mit insgesamt 18 Titelträgern, darunter Fidemeister und Internationale Meister, ist das Niveau des Turniers weiterhin ausgesprochen hoch. Der Durchschnitt des besten Teams, SV Bochum, lag bei 2.407 DWZ. Kein Wunder, dass dieses Team dann auch in einem Durchmarsch das Turnier für sich entscheiden konnte.

Stärkster Spieler im Feld war Detlef Ulrich Heinbuch, der von den 19 Runden insgesamt 17,5 Punkte holte.

Top 3 Jugendturnier:
1. Platz: SC Buer-Hassel
2. Platz: SV Erkenschwick
3. Platz SV Springer Recklinghausen-Süd

Top 3: Hauptturnier
1. Platz: SV Bochum 02
2. Platz: SC Hansa Dortmund I
3. Platz: SF Brackel 1930

Fotos des Turniers folgen zeitnah und werden auf dieser Seite verlinkt.

Achtung: 2 Uhren gefunden! Es sind zwei Uhren über geblieben. Wer sie vermisst, darf sich bitte per Mail an svwaltrop@web.de melden (mit einer Beschreibung, um was für Uhren es sich handelt)








Alle Bilder

weiter > < zurückGaleriansicht e1cbtp9qug4oqvdqg3e8.jpg

Downloads

Turnierausschreibung 2017 (pdf-Datei)
Turnierausschreibung Jugend 2017 (pdf-Datei)
Rangliste Senioren (pdf-Datei)
Rangliste Jugend (pdf-Datei)
Einzelliste Senioren (pdf-Datei)
Einzelliste Jugend (pdf-Datei)
Swiss Chess Turnierdatei 2017 (swt-Datei)
Swiss Chess Turnierdatei Jugend 2017 (swt-Datei)